Das Hygienekonzept

Aktualisiert: 21. Dez 2020

Steffi’s kreative Lernwerkstatt – Weiterbildung4you


Infektionsschutzkonzept für Kurse und Workshops in den Seminarräumen


Kurs / Workshop: ____________________________________________________________


Ort: O Seminarraum 1. OG O Seminarraum Keller


Datum: ______________________________ Uhrzeit: ______________________________


Verantwortliche Person: Stefanie Sackarend



1. Stefanie Sackarend ist für die Umsetzung des Konzeptes verantwortlich und hat Hinweisschilder zur Einhaltung des Konzeptes an jeder Seminartür angebracht und auf dem Parkplatz.


2. Ausgehend von einem Mindestabstand von 1,5 Metern um einen Sitzplatz im

Seminarraum wird eine Personenhöchstzahl von 6 Personen festgesetzt inklusive Lehrpersonal.


3. Die Einhaltung des Mindestabstandes von 1,5 Metern wird wie folgt sichergestellt:

- Nutzung von 4 Einzeltischen (max. Kursteilnehmerzahl = 4 Personen), die alle 1,5 m voneinander aufgestellt sind.

- Die Lehrkraft nutzt einen Beamer, um bestimmte Techniken zu zeigen, dieser befindet sich mittig zwischen den anderen Tischen, auch jeweils 1,5m von den Sitzplätzen der Teilnehmner entfernt.


4. Auch auf den Parkflächen vor dem Gebäude (Hof und gegenüberliegender Seitenstreifen) muss eine Mund-Nasenbedeckung sowohl von Kursteilnehmern als auch von der Lehrkraft getragen werden, sowie auf dem Grundstück des Hauses und in den Räumlichkeiten (siehe Beschilderung).


5. Beim Betreten des Kursraumes sind die Hände zu desinfizieren. Desinfektionsmittel stehen in jedem Seminarraum bereit und je ein Waschbecken mit Seife stehen sowohl im Keller als auch im 1. OG zur Verfügung.


6. Zwischen den Kursen ist eine 15-minütige Wechselzeit zur Desinfektion eingeplant und damit die Teilnehmer zweier Kurse sich nicht begegnen. Nur die Teilnehmer eines Kurses dürfen das Haus betreten. Teilnehmer des Folgekurses warten unter Einhaltung des Mindestabstands draußen vor dem Gebäude, falls es dennoch zu unerwarteten Überschneidungen kommt.


7. Die Türen innerhalb des Hauses sollen nach Möglichkeit offenbleiben. Desweiteren wurden in jedem Semiarraum Raumlüfter (je eine Airbowl mit Reinigungskonzentrat) aufgestellt, diese laufen durchgängig während der Kurse /Workshops, um die im Raum vorhandene Luft von den Aerosolen zu reinigen.


8. Vor und nach jedem Kurs / Workshop wird zusätzlich gelüftet, spätestens jedoch nach 45 Minuten. Das ist wichtig, um die Aerosolkonzentration möglichst gering zu halten. Es kann mittlerweile als gesichert gelten, dass das Virus hauptsächlich über die Aerosole übertragen wird. Ideal ist eine Stoßlüftung im 20 Minutentakt.


9. Alle Teilnehmer müssen sich in die Teilnehmerliste eintragen. Diese muss am Anschluss des Kurses / Workshops im Ordner abgeheftet werden. Sie wird vier Wochen nach Eingang vernichtet, wenn keine Infektionen auftreten und die Kursteilnehmer keine Speicherung der Kontaktdaten zwecks weiterer Kurse wünschen.


10. Die Nutzung der Sanitären Anlagen ist nur im 1. OG gestattet, damit die regelmäßige Reinigung gewährleistet werden kann. Das Badezimmer darf immer nur von einer Person betreten werden. Am Waschbecken befindet sich ein Plakat zum richtigen Händewaschen. Türen, Stühle und andere Kontaktflächen werden im Anschluss nach Bedarf mit einem tensidhaltigen Reinigungsmittel gereinigt.





9 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
KONTAKT

Stefanie Sackarend

Am Hollo 34

49434 Neuenkirchen-Vörden

​​

Tel.:      +49 (0) 5493 7649371

Handy.: +49 (0) 173 5449169

E-Mail: info@steffiskreativelernwerkstatt-weiterbildung4you.com

  • Schwarzes Facebook-Symbol
  • Schwarzes Instagram-Symbol

Impressum     Datenschutz     AGB

© 2020 erstellt und veröffentlicht von Stefanie Sackarend